Freitag, 15. Februar 2013

Asklepios Klinik Lindau ist Kooperationspartner des Brustzentrums Bodensee

Friedrichshafen/Lindau (kf) Die Diagnose Brustkrebs erschreckt jedes Jahr viele Frauen in Deutschland. Doch ihre Chancen auf Genesung sind umso besser, je enger Experten verschiedener Fachrichtungen zusammenarbeiten. Aus diesem Grund kooperieren künftig das Brustzentrum Bodensee und die Asklepios Klinik Lindau. Einen entsprechenden Vertrag über eine assoziierte Kooperation haben Daniel Weiß, Geschäftsführer der Asklepios Klinik Lindau und Johannes Weindel, Geschäftsführer der Klinikum Friedrichshafen GmbH zum 01. Januar 2013 unterschrieben.

Damit wird die Versorgungssituation für Betroffene nicht nur in Lindau, sondern im gesamten Landkreis und dem Westallgäu nachhaltig verbessert. Nach der Vereinbarung über die Kooperation äußerte sich Johannes Weindel zu der neuen Partnerschaft mit den Worten: “Ich bin beseelt davon, dass Frauen und gegebenenfalls auch Männer in einem Brustzentrum am optimalsten versorgt werden“ und erklärt, „hier arbeiten Spezialisten verschiedener medizinischer Fachrichtungen eng zusammen und beraten über jeden einzelnen Fall im Rahmen der Tumorkonferenz“.

Asklepios-Geschäftsführer Daniel Weiß fügt  hinzu: „Durch die ständig neuen Forschungsergebnisse werden die Abstände, die die Therapie von Brustkrebs beeinflussen immer kürzer. So kann 2013 der Ansatz für eine optimale Therapie anders sein als noch vor zwei oder drei Jahren. Durch den intensiven  Austausch des ständig aktualisierten Wissens aller medizinischen Fachbereiche im Rahmen der Tumorkonferenzen, können die Patientinnen von den optimierten Behandlungskonzepten profitieren.“

Das Brustzentrum Bodensee wurde im Jahr 2006 erstzertifiziert und ist eine Kooperation des Klinikums Friedrichshafen und des Klinikums Konstanz.
Im dem Zertifikat, das alle drei Jahre neu erworben werden muss, wird dem Brustzentrum bescheinigt, dass dort alle definierten Qualitätskriterien erfüllt werden, die von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie gefordert werden. Um diese hohe Versorgungsqualität auch den Frauen aus Lindau und der Region bieten zu können wurde die neue assoziierte Partnerschaft zwischen der  Asklepios Klinik Lindau und dem Brustzentrum Bodensee gegründet.

In Zukunft wird der Chefarzt der gynäkologischen Abteilung der Asklepios Klinik Lindau, Dr. Andreas Thurnher, als Operateur die Patientinnen aus der Lindauer Region im Brustzentrum Bodensee operieren, behandeln und postoperativ regelmäßig visitieren. Durch die neue Partnerschaft ist sichergestellt, dass die Patientinnen der Asklepios Klinik Lindau entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Standards der verschiedensten Fachrichtungen, die in die Therapie des Brustkrebses eingebunden sind, behandelt werden.

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de