Mittwoch, 27. Mai 2015

Chefarzt der Kinderklinik verabschiedet

Friedrichshafen (kf) Bei einem feierlichen Empfang würdigten die Kollegen, Freunde und Weggefährten Dr. Radlow und seine Tätigkeit. Auch viele niedergelassene Kinderärzte wohnten der Verabschiedung bei.
In Friedrichshafen soll auch in Zukunft gute, soziale und ökonomische Kindermedizin möglich sein, darin sind sich Geschäftsführer Johannes Weindel, Chefarzt Dr. Udo Radlow, sein Nachfolger Dr. Steffen Kallsen, der ärztliche Direktor Prof. Dr. Kaare Tesdal und Marie-Jose Falzone, die pflegerische Leitung der Kinderklinik, einig.

"Mit Ihnen verlässt uns nicht irgendein Mitarbeiter, sondern einer, der mit seinem unermüdlichen Einsatz die Kinderklinik aus einer schwierigen Zeit heraus zu neuer Blüte geführt hat", mit diesen Worten würdigte Geschäftsführer Johannes Weindel die Lebensleistung von Dr. Radlow am Klinikum Friedrichshafen.

Vor 40 Jahren begann Dr. Udo Radlow seine ärztliche Tätigkeit, 37 Jahre davon arbeitete er mit Leib und Seele als Kinderarzt. Im Jahr 2001 trat er seine Stelle als Chefarzt der Klinik für Kinder und Jugendliche an, mehrere Jahre war er dort bereits als Oberarzt tätig. "Mein Beruf hat mir trotz Frust und Zweifel immer Spaß gemacht", so Radlow, "weil ich nie alleine war. Ich konnte all die Jahre so erfolgreich arbeiten, weil ich ein Team um mich hatte."

Unter seiner Leitung entstand das neue Mutter-Kind-Zentrum, dass wiederholt ausgezeichnet wurde und sowohl für die Arbeitsbedingungen der Mediziner, als auch im Service für die Patienten ein großer Fortschritt war.

Radlow war es auch, der die Idee für die erste Kinder-Psychosomatik im Süden Deutschlands hatte, heute eine der wichtigsten Stützen der Kinderklinik. Mit seiner ruhigen Art, seinem menschlich respektvollem Umgang mit den Patienten und Mitarbeitern, seiner medizinischen Expertise und dem klugen ökonomischen Wirtschaften erwarb er sich einen über die Grenzen der Region hinaus hervorragenden Ruf als Arzt und Mensch.

Dies betonte nicht nur seine langjährige Oberärztin Dr. Simone Jedwilaytis. "Er war immer auf dem Spielfeld mit dabei und in personell schwierigen Zeiten übernahm er als Chef auch mal Nachtdienste oder die Aufgaben eines Assistenzarztes. "Im Laufe der Jahre hat sich Dr. Radlow ein gut eingespieltes Team aufgebaut und umso mehr freut es ihn, dass sein Nachfolger aus ebendiesem kommt. Seit sieben Jahren ist Dr. Steffen Kallsen bereits Oberarzt an der Klinik für Kinder und Jugendliche und übernimmt die Leitung Ende des Monats.

 

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de