Dienstag, 10. Dezember 2013

Ehemalige Mitarbeiter des Klinikums genießen Weihnachtsfeier

Friedrichshafen (kf) Rund 100 ehemalige Mitarbeiter der Klinikum Friedrichshafen GmbH kamen jetzt an ihrer früheren Arbeitsstelle zur traditionellen Rentnerweihnachtsfeier zusammen. Jochen Wolf begrüßte stellvertretend für Geschäftsführer Johannes Weindel die einstigen Krankenschwestern und –pfleger, Ärzte, Verwaltungsmitarbeiter sowie Krankenausseelsorger und ließ das zu Ende gehende Krankenhausjahr im Zeitraffer Revue passieren.
In der neu gestalteten Mitarbeiter-Cafeteria des Klinikums trafen sich rund 100 ehemalige Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier.


"Das Klinikum braucht Wachstum"

Zertifizierung des gesamten Klinikums und der Krankenhaus-Apotheke. Verlagerung des Labors "weil wir aus allen Nähten platzen" und Vorbereitung des Labor-Umbaus in einen hochmodernen diagnostischen Endoskopiebereich. Gründung des MVZ II mit Orthopädie und Pädiatrie. Sanierung der Feuerwehrzufahrt und dank des Vereins der Freunde und Förderer des Klinikums viele neue schöne Außensitzplätze. Nicht zuletzt berichte er von der Übernahme des Krankenhauses 14 Nothelfer Weingarten, die eine "große Aufgabe sei, die viele Veränderungen in der Verwaltung und im medizinischen Bereich mit sich bringen wird".

"Das Klinikum braucht Wachstum, um zukunftsfähig zu sein und die bestehenden Arbeitsplätze zu sichern", so Jochen Wolf auch im Hinblick auf die aktuellen Verhandlungen über eine noch engere Kooperation mit der Klinik Tettnang. 1100 Mitarbeiter hat das Klinikum Friedrichshafen derzeit und diese "tun alles, um unsere Patienten auf hohem Niveau zu versorgen und dabei die Wirtschaftlichkeit nicht aus den Augen zu verlieren", so der stellvertretende Geschäftsführer.

Im Anschluss konnten die ehemaligen Mitarbeiter den Verlockungen des Kuchenbüffets nicht widerstehen, tauschten sich aus, lauschten der Weihnachtsgeschichte und stimmten gemeinsam einige Lieder an.

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de