Mittwoch, 9. Juli 2014

Händehygiene – aber richtig

Friedrichshafen (kf) Wie wichtig Händehygiene generell und im Speziellen im Krankenhaus ist, darüber informierte das Klinikum Friedrichshafen im Rahmen einer Aktion zum Tag der Hygiene.
Mit einer UV-Lampe wird sichtbar, ob man richtig desinfiziert hat.

Keime lauern überall

Egal, ob man ein Hähnchen zerlegt oder draußen im Garten arbeitet: Überall kommt man mit Keimen in Berührung, die sich unbemerkt und ungesehen verteilen. Der Bereich zwischen Fingerspitzen und Ellenbogen ist davon am meisten betroffen, deshalb kommt der Händehygiene eine so wichtige Bedeutung zu.

Hautpflege ist Pflicht

"Das Waschen der Hände, vor allem wenn sie wirklich dreckig sind, beseitigt die ersten Keime", erklärt Brigitte Rüstau, die als Krankenschwester eine Zusatzausbildung abgeschlossen hat und als Hygienefachkraft am Klinikum Friedrichshafen arbeitet. "Dabei sollte man jedoch auf gezieltes Händewaschen achten, denn durch häufiges Waschen trocknet die Haut aus, was wiederum kontraproduktiv ist. Schon kleinste Risse in der Haut sind bereits potenzielle Erregerreservoire." Deshalb ist Hautpflege Pflicht, denn nur intakte Haut lässt sich desinfizieren.

Desinfizieren? So geht's!

Aber wie macht man’s richtig? Desinfektionsmittel auf den Händen verteilen, das klingt im ersten Moment nicht schwer. Unter einer UV-Lampe wird dann jedoch schnell sichtbar, wo überall noch Benetzungslücken sind, und viele der Besucher in der Geriatrischen Rehabilitationsklinik staunen nicht schlecht. "Daumen, Fingerzwischenräume und Fingerkuppen sind kritische Punkte", erläutert Brigitte Rüstau. Das Erlernen der korrekten Einreibetechnik ist ihr besonders wichtig.

Desinfektionsspender in jedem Zimmer

Da noch immer viele Infektionen über Hände übertragen werden, wird im Klinikum Friedrichshafen besonderer Wert auf die Händehygiene gelegt. Alle Zimmer im Krankenhaus sind mit Desinfektionsspendern ausgerüstet, und einmal im Jahr nehmen die Mitarbeiter an einer Hygieneschulung teil.

 

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de