Montag, 10. Oktober 2011

Klinikum Friedrichshafen ehrt zwölf langjährige Mitarbeiter

„Sie sind Leuchttürme in unruhigen Zeiten“
Das Klinikum Friedrichshafen ehrte seine langjährigen Mitarbeiter (von links): Dorothea Rausch, Monika Braunger, Geschäftsführer Johannes Weindel, Dr. Eija Klein, Patricia Koch, Dr. Günther Welte, Danica Pavlek, Liliane Joffroy, Personalleiterin Andrea Truckenbrodt sowie Dagmar Reiss. Bild: Klinikum

Mit einer Feier im kleinen Stil des großen Oktoberfestes ehrte die Klinikum Friedrichshafen GmbH Mitarbeiter, die in diesem Jahr ihr Dienst-Jubiläum feiern. Insgesamt bringen es die zwölf Mitarbeiter auf 330 Dienstjahre am Nächsten und zwei der Geehrten, arbeiten bereits seit 40 Jahren im Klinikum Friedrichshafen.

1969, so Klinikums-Geschäftsführer Johannes Weindel traten zwei Mitarbeiter den Dienst im damaligen Karl-Olga-Krankenhaus, das später zum Städtischen Krankenhaus und 2005 zum Klinikum Friedrichshafen wurde, ihren Dienst an. Damals wurden im Krankenhaus rund 6000 Patienten stationär versorgt und die durchschnittliche Verweildauer lag bei 20 Tagen (2009: 17 000 stationäre Patienten bleiben im Schnitt sechs Tage im Haus). 1969 – Woodstock, die erste deutsche Herztransplantation und der Arbeitsbeginn für Krankenschwester-Schülerin Liliane Joffroy und die Hausgehilfin Danica Pavlek. Heute kümmert sich die Krankenschwester um die jungen Mütter auf der Pflegegruppe 41/42 und die Mitarbeiterin des Reinigungsdienstes sorgt seit 30 Jahren auf der Intensivstation für die wichtige Sauberkeit.

1984 war das Jahr der Olympischen Spiele von Sarajevo und Los Angeles, das der 35-Stunden-Woche, das Krankenhaus zählte 11 600 Patienten, die durchschnittlich 13 Tage stationär versorgt wurden und das, in dem zehn Mitarbeiter des Klinikums ihren Dienst aufnahmen: Monika Braunger - Mitarbeiterin des Instituts für Radiologie und Nukleramedizin, Dr. Eija Klein – Fachärztin für Radiologie am Institut für Radiologie und Nukleramedizin, Patricia Koch – Kinderkrankenschwester auf der PG 41/42 (Frauenklinik), Dorothea Rausch – Krankenschwester auf der Intensivstation, Dagmar Reiss – Krankenschwester auf der PG 41/42 (Frauenklinik) und Dr. Günther Welt – Sektionsleiter der Interdisziplinären Aufnahmestation.

Für alle gelte, so der Geschäftsführer, dass sie über Jahrzehnte berufliche und persönlicher Erfahrung en gesammelt haben, beständig und auch der „Fels in der Brandung für unser Klinikum sind“. Genau das sei es, was im Klinikum Friedrichshafen heute gebraucht werde: „Persönliche und berufliche Erfahrung, Historie in unserem Krankenhaus, um junge und neue Mitarbeiter anzuleiten und Sicherheit für den Beruf zu geben“, dankte und anerkannte der Geschäftsführer. „Sie sind Leuchttürme und Wegbegleiter in unruhigen Zeiten für Ihre Kollegen“:

Neben den, beim „Oktoberfest“ geehrten langjährigen Mitarbeitern gibt es eine Reihe weitere, die ebenfalls seit einem Vierteljahrhundert im Häfler Krankenhaus arbeiten: MTLA Gabriele Haag-Sunjic, Reinigungskraft Lore Heitz, Krankenschwester Vesna Ivasic und Koch Michael Motzkus.

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de