Freitag, 11. Oktober 2013

Zurück in den Pflegeberuf: Wiedereinstieg nach Berufspause

Friedrichshafen/Weingarten (ij) – Eine Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds macht es möglich: Krankenschwestern oder Altenpflegerinnen, die mehrere Jahre beruflich pausiert haben, können durch die Teilnahme an einem Wiedereinstiegskurs den Anschluss an die Berufstätigkeit im Pflegeberuf wieder erlangen.

Vom 13.01.2014 bis 30.05.2014 bietet die Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben in Zusammenarbeit mit Kliniken und Gesundheitseinrichtungen des Bodenseekreises einen Kurs zum Wiedereinstieg in den Pflegeberuf an. Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten, findet der Unterricht vormittags statt. Die Praxisphasen in den Pflegeeinrichtungen und Kliniken werden auf die zeitlichen Bedürfnisse der Teilnehmerinnen abgestimmt. Sie ermöglichen den Pflegerinnen einen sanften Einstieg in die Herausforderungen einer Pflegefachkraft in der Praxis.

Berufsausbildung ist Voraussetzung

Die Unterrichtsinhalte bereiten die Teilnehmerinnen auf die heutigen Anforderungen einer Pflegefachkraft vor. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossener Beruf als Kranken-/ Kinderkrankenschwester oder Altenpflegerin und eine mindestens fünfjährige Berufspause in ihrem erlernten Beruf.
Mit seiner Zustimmung hat der regionale ESF-Arbeitskreis des Bodenseekreises einem Projekt den Zuschlag gegeben, das auf die Erhöhung der Chancengleichheit von Frauen bei der Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt abzielt.

Pflegefachkräfte werden dringend gebraucht

Die Kliniken und Altenpflegeeinrichtungen sind sehr erfreut über dieses Angebot. Aufgrund des gestiegenen Pflegebedarfs durch immer mehr ältere Menschen bei gleichzeitigem Rückgang der Geburtenrate werden Pflegefachkräfte dringend gebraucht.

„Seit über 50 Jahren bilden wir an unserem Klinikum Krankenpflegekräfte aus. Es wäre schade, wenn sie dem Arbeitsmarkt verloren gingen, obwohl sie nach der Familienphase gerne wieder arbeiten würden, es sich jedoch nicht mehr zutrauen.“ meint Oliver Schömann, Pflegedirektor am Klinikum Friedrichshafen. Das Klinikum Friedrichshafen ist eines von zahlreichen Gesundheitseinrichtungen, die Praktikumplätze zur Verfügung stellen.

„Wir freuen uns, dass wir den Zuschlag für dieses Projekt erhalten haben“, erklärt Ingrid Jörg, geschäftsführende Akademieleitung der Gesundheitsakademie. „Mit unserem Bildungsangebot können wir die Teilnehmerinnen über die fachlichen Themen hinaus auf die Veränderungen im Berufsleben optimal vorbereiten.“

Informationen ab sofort bei:

Gesundheitakademie Bodensee-Oberschwaben
Hähnlehofstraße 5, 88250 Weingarten,
Telefon (0751) 87-3312,
Mail: info @ga-gesundheitsakademie .de,
www.ga-gesundheitsakademie.de

 

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de