1000. Geburt im Klinikum Friedrichshafen in diesem Jahr

Friedrichshafen (kf) Zufrieden schläft Emelie Paulina Frieda in ihrem kleinen Bettchen, das direkt neben dem ihrer Mama Anika steht: Erst 16 Stunden zuvor erblickte das kleine Mädchen im Kreißsaal des Klinikums Friedrichshafen das Licht der Welt. Die Geburt von Emelie war die 1000ste, die das schwarze Kreißsaalbuch für das Jahr 2015 verzeichnet und so ein kleiner Extragrund zum Feiern.

„Wir kommen beide nicht von hier“, erzählt Mama Anika Bollinger, während Emelie sich räkelt, und auch, dass der dritte Vorname ihrer Tochter ein spontaner Einfall gewesen sei. Frieda kam ganz friedlich auf die Welt. Frieda bezieht sich aber auch auf Friedrichshafen und damit auf den Geburtsort der ersten Tochter einer Baden-Badenerin und eines Markgröningers. 53 Zentimeter maß Emelie, als sie am 6. Dezember zur „Primetime“ um 20.18 Uhr auf die Welt kam und brachte 3230 Gramm auf die Waage.

Seit zwei Jahrzehnten am am See zuhause

Seit 13 Jahren lebt Anika Bollinger am Bodensee, wo sie mit ihren Eltern schon als Kind oft Urlaub machte, und arbeitet als selbstständige Marketingberaterin. Papa Patrick Thumm ist bei ND SatCom beschäftigt und seit zwei Jahrzehnten am See zuhause. Und kennengelernt haben sich Emelies Eltern im Kulturverein Friedrichshafen.

Mehr Neugeborene als vergangenes Jahr

Nach 960 Neugeborenen im Jahr 2013 und 1040 Kindern im vergangen Jahr könnten es bis Ende des Jahres 2015 nochmals mehr Neugeborene in das dicke Geburtenbuch eingetragen werden, schon am 6. Dezember wurden 1.037 gezählt, darunter 28 Zwillingskinder.

Emilie mit ihren Eltern Patrick Thumm und Anika Bollinger. Bild: Klinikum

Emilie mit ihren Eltern Patrick Thumm und Anika Bollinger.

Bild: Klinikum

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de