„Toll, dass es euch gibt“

Friedrichshafen/Weingarten/Tettnang (MCB) Die Anspannung der mündlichen Prüfungen war noch nicht ganz verflogen, als es jetzt an der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben endlich Zeugnisse für gab.

Fast alle der 83 jungen Menschen (65 Gesundheits- und Krankenpfleger sowie 18 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger) aus den Akutkrankenhäusern in der Region Bodensee-Oberschwaben und Hegau vom Zentrum für Psychiatrie haben nach ihrer dreijährigen dualen Ausbildung die sieben Prüfungsbestandteile erfolgreich gemeistert. Einige werden die schriftliche oder mündliche wiederholen und allen anderen wurde  anerkennend gratuliert.

Gratulation zum erfolgreichen Abschluß

Andreas Thiel, stellvertretender Leiter der Schule für Pflegeberufe (Teil der Gesundheitsakademie), resümierte, dass für 26 Absolventen das Lernen jetzt an der BA noch weitergeht und gratulierte auch Ihnen, obwohl es ein „Zwischenprüfung“ war zum erfolgreichen Abschluss.

Verantwortung übernehmen

„Sie tummeln und bewegen sich in den Handlungsfeldern des Gesundheits- und Krankenpflege und müssen jetzt den Übergang von der Ausbildung in den Beruf stemmen“. Das erste Jahr nach der Ausbildung sei eigentlich das vierte Ausbildungsjahr, denn jetzt müssen die examinierten Berufseinsteiger lernen, Verantwortung zu übernehmen, noch viel mehr selbstständig zu meistern und vielleicht auch ihre Nachfolger begleiten. Der Status- oder Rollenwechsel stelle eine neue Herausforderung dar. In jedem Fall aber werden alle Absolventen gebraucht von den Patienten und haben „glänzende Zukunftsaussichten“.

„Toll, dass es euch gibt“

„Toll, dass es euch gibt“, gratulierte die stellvertretende Pflegedirektorin des Medizin Campus Bodensee (MCB), Evelyn Schneider, den Absolventen aus dem Klinikum Friedrichshafen, dem Krankenhaus 14 Nothelfer und der Klinik Tettnang. Der MCB übernimmt viele der Berufseinsteiger, die jetzt eine „erstes Etappenziel ihres beruflichen Lebens erreicht haben“.

Jahrgangsbeste: Stefanie Thoma

Unter den erfolgreichen Absolventen des Jahrgangs 2013-2016 war Stefanie Thoma mit einem Durchschnitt von 1,0 die Beste – sie „studiert Pflege“ an der BA.

Die Absolventen des Bachelorstudiengangs Pflege, Klinikum Friedrichshafen

Die Absolventen des Bachelorstudiengangs Pflege, Klinikum Friedrichshafen

Die Absolventen des Bachelorstudiengangs Pflege, Klinik Tettnang

Die Absolventen des Bachelorstudiengangs Pflege, Klinik Tettnang

Die Auszubildenden Gesundheits- und Krankenpflege, Klinikum Friedrichshafen

Die Auszubildenden Gesundheits- und Krankenpflege, Klinikum Friedrichshafen

Die Auszubildenden Gesundheits- und Krankenpflege, Klinik Tettnang

Die Auszubildenden Gesundheits- und Krankenpflege, Klinik Tettnang

Die Auszubildenden Gesundheits- und Krankenpflege, Krankenhaus 14 Nothelfer

Die Auszubildenden Gesundheits- und Krankenpflege, Krankenhaus 14 Nothelfer

Die erfolgreichen MCB-Absolventen sind:

Bachelorstudiengang Pflege

Ramona Keller, Tatjana Mennig, Ramona Nickel, Lisa-Marie Stengele, Maximilian Steigerwald, Stefanie Thoma und Lisa Vollmer;

Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Ida Abt und Johanna Schaugg

Gesundheits- und Krankenpflege

Alina Ank, Lorena Bammert, Jennifer Bertel, Stefan Eichkorn, Ramona Fuchs, Ruben Giesin, Natascha Gießmann, Angele Hadonou, Katharina Heim, Jennifer Hochfeld, Alica-Selina Keller, Linda Ludwig, Jessica Martin, Tamara Scheinert, Lisa Schilling, Lisa Stark, Philipp Steinacher, Vanessa Tietz und Leonie Wiggenhauser.

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de