Andreas Stübner ist der neue Pflegedirektor des „Medizin Campus Bodensee“

Friedrichshafen (MCB) Der „Medizin Campus Bodensee“ (MCB) hat einen neuen Pflegedirektor. Mit Andreas Stübner übernimmt ein Mann diese Aufgabe, der den Pflegebereich von Grund auf kennt.

„Was lange währt, wird endlich gut.“ Mit diesen Worten begrüßte MCB-Geschäftsführer Johannes Weindel nach 15-monatiger Interimszeit den neuen Pflegedirektor des Klinikverbundes. Verbunden war der Stabwechsel mit einem Dank an die kommissarische Pflegedirektorin Evelyn Schneider für deren großen Einsatz. Dem neuen Amtsinhaber attestierte Weindel, neben seinen persönlichen und fachlichen Kompetenzen auch das „notwendige Gespür“ für „eine der herausforderndsten Führungsaufgaben“ im MCB mitzubringen.

„Der neue Pflegedirektor ist auf jeden Fall ein Krankenpfleger“

Wer der künftige Chef von rund 640 Pflegekräften und 170 Auszubildenden ist? „Der neue Pflegedirektor ist auf jeden Fall ein Krankenpfleger“, stellte sich Stübner mit Blick auf seinen beruflichen Hintergrund selbst vor. Und zwar „keiner, der vor dem Krankenbett geflüchtet ist“. Aus dem hessischen Eschwege stammend, absolvierte er nach seiner Fachhochschulreife zunächst eine Ausbildung zum Krankenpfleger. Es folgten Weiterbildungen zur Fachpflegekraft für Anästhesie und Intensivmedizin, ein Studium des Pflegemanagements sowie jüngst auch noch ein Masterabschluss in Gesundheitswesen-Management. Zuletzt wirkte Andreas Stübner als geschäftsführender Pflegedirektor in München am Klinikum rechts der Isar. Dort sorgte er vor zehn Jahren als Mitglied des medizinischen Teams bei der weltweit ersten Transplantation von zwei kompletten Armen für Schlagzeilen.

Start in dynamischen Zeiten

Stübner übernehme das Amt in einer Zeit, „in der die gesamte Gesundheitsbranche, insbesondere der Pflegebereich, einer ungeheuren Dynamik unterliegt“, meinte Geschäftsführer Weindel mit Blick auf die jüngsten politischen Weichenstellungen und den sich verschärfenden Fachkräftemangel. Ein Krankenhaus könne noch so gute und begnadete Ärzte haben, wenn es an Pflegepersonal mangele… „Mitarbeiterbindung geht einher mit einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit“, betonte Stübner.

"Tolle, motivierte und gut ausgebildete Leute"


Dabei lege er im Krankenhausalltag viel Wert auf eine enge Zusammenarbeit zwischen Medizin und Pflege, ebenso auf eine transparente Kommunikation und einen engen Austausch vor Ort in den drei Häusern des MCB in Friedrichshafen, Weingarten und Tettnang. Er sei dazu da, dem Pflegepersonal den Rücken freizuhalten und mit diesem gemeinsam eine gute Patientenversorgung zu gewährleisten. Stübners erste Eindrücke – er ist seit Anfang Oktober im Amt – seien durchweg positiv. So habe er im MCB „überall tolle, motivierte und gut ausgebildete Leute kennengelernt“. Entsprechend groß sei seine Freude auf die kommenden Aufgaben.

Offizielle Begrüßung: Andreas Stübner ist als neuer Pflegedirektor des „Medizin Campus Bodensee“ (MCB) verantwortlich für die drei Häuser in Friedrichshafen, Weingarten sowie Tettnang und setzt auf sein Leitungsteam (von links) Gabriele Hesse (komm. Pflegedienstleitung Klinik Tettnang), Evelyn Schneider (stellv. Pflegedirektorin MCB), Ingrid Fimpel (Sekretariat Pflegedirektion), Stephanie Bretz (Assistenz Pflegedirektion), Barbara Birnbaum (Pflegedienstleitung 14 Nothelfer Weingarten) und Andreas Stübner.  Foto: MCB

Offizielle Begrüßung: Andreas Stübner ist als neuer Pflegedirektor des „Medizin Campus Bodensee“ (MCB) verantwortlich für die drei Häuser in Friedrichshafen, Weingarten sowie Tettnang und setzt auf sein Leitungsteam (von links) Gabriele Hesse (komm. Pflegedienstleitung Klinik Tettnang), Evelyn Schneider (stellv. Pflegedirektorin MCB), Ingrid Fimpel (Sekretariat Pflegedirektion), Stephanie Bretz (Assistenz Pflegedirektion), Barbara Birnbaum (Pflegedienstleitung 14 Nothelfer Weingarten) und Andreas Stübner. 

Foto: MCB

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de