Sicheres Netzwerk gegen den Krebs

Friedrichshafen (MCB) Hier bekommen Brustkrebspatientinnen eine optimale Behandlung – und zwar von der Diagnose bis hin zur Nachsorge. Kurze Wege, hohe Professionalität, viel Erfahrung und medizinische Kompetenz, Top-Bewertungen von der Fachgesellschaft, mehr Sicherheit, eine ganzheitliche Betreuung sowie eine hohe Patientenzufriedenheit: Das Klinikum Friedrichshafen kooperiert erfolgreich mit dem Klinikum Konstanz seit 2006 im "Brustzentrum Bodensee".

Seit 2006 gibt es das Brustzentrum Bodensee, das von der Deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Gesellschaft für Senologie zertifiziert ist. Für die Patientinnen heißt das: Sie können sich sicher sein, dass wichtige Qualitätsanforderungen erfüllt sind und dass die entsprechenden Häuser gewisse Fall- und Untersuchungszahlen vorweisen können.

Gute Noten für Standort Friedrichshafen

Im jüngst veröffentlichten Ergebnisbericht des "Westdeutschen Brust-Centrums" (WBC) für das erste Halbjahr 2015 erhielt der Standort Friedrichshafen erneut und durchweg gute Noten: 22 Qualitätsindikatoren wurden gemessen, und "unsere Frauenklinik schnitt überdurchschnittlich gut ab im Vergleich mit anderen Kliniken unserer Versorgungsstufe", gratuliert Geschäftsführer Johannes Weindel dem interdisziplinären und interprofessionellen Team des Brustzentrums unter Leitung von Dr. Hans-Walter Vollert. Genauer unter die Lupe genommen wurden vom WBC beispielsweise die hohe Früherkennungsquote, die Diagnosesicherung, die Planung und Durchführung der Chemotherapie und natürlich auch der operative Eingriff. Wichtige Indikatoren, wenn es um die Patientensicherheit geht.

Interdisziplinäres Team

Brustzentren, die sich zertifizieren lassen, müssen pro Jahr mindestens 150 "Fälle" vorweisen. "Im vergangenen Jahr wurde diese Zahl allein am Brustzentrum Bodensee Standort Friedrichshafen erreicht", rechnet Dr. Hans-Walter Vollert, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Leiter des Brustzentrums am Klinikum Friedrichshafen, vor. Aber das ist nur ein Qualitätskriterium von vielen. So kümmert sich um die Patientinnen ein eingespieltes Team von Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. Dazu zählen Mediziner aus Radiologie, Gynäkologie, Pathologie, plastischer Chirurgie, Onkologie und Strahlentherapie. Sie alle arbeiten Hand in Hand. In wöchentlichen sogenannten Tumorkonferenzen – die im Wechsel in Konstanz und Friedrichshafen stattfinden – werden die Einzelfälle besprochen.

Kurze Wege, starke Identifikation

"Wir haben alles, was die Patienten brauchen, hier vor Ort", verweist Dr. Vollert auf die kurzen Wege und hebt auch die enge Zusammenarbeit mit den zuweisenden Haus- und Fachärzten hervor. Nach zehn Jahren Brustzentrum Bodensee sind die Abläufe längst routiniert, die Standards verinnerlicht. Doch das Zentrum ist nicht nur im Leistungsspektrum des "Medizin Campus Bodensee" fest verankert, sondern auch in den Köpfen der Mitarbeiter, wie Dr. Vollert betont: "Das wird hier auch gelebt."

 

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de