Verein der Freunde und Förderer des Klinikums Friedrichshafen finanziert neues Laufband für Therapiezentrum

Friedrichshafen (MCB) Dr. Wilhelm Beiter kennt da nichts, zieht seine Jacke aus, steigt auf das Laufband und programmiert gemeinsam mit Karin Räppe, Leiterin des Therapiezentrums des Klinikums Friedrichshafen, das nagelneue Laufband, das der Verein der Freunde und Förderer des Klinikums finanziert hat.

Während er mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von drei Kilometern-pro-Stunde und einer Neigung von zwölf Prozent geht, erklärt Karin Räppe, dass dies genau die Einstellungen sind, mit denen Patienten des Gefäßzentrums des Klinikums getestet werden, um herauszufinden, wie lange diese nach ihrer Operation laufen können, bis der Schwerpunkt erreicht ist.

Patienten trainieren immer in Begleitung eines Therapeuten

Dr. Beiter, zweiter Vorsitzender des Vereins, nimmt die „leichte Bergtour“ gelassen und als Karin Räppe eine neue Einstellung vornimmt, geht es für ihn plötzlich bergab und eine ganze andere Gangart ist nun angesagt. „Unsere Patienten üben und trainieren immer in Begleitung eines Therapeuten“, erklärt die Leiterin des Therapiezentrums, die vor dem Kauf des neuen Laufbands einige Recherchen anstellen musste.

Sicherheit geht vor

Ein Laufband in einem Krankenhaus unterscheidet sich vor allem dadurch, dass es als Medizinprodukt zugelassen sein muss, von herkömmlichen und vielleicht auch in Fitnessstudios zum Einsatz kommenden Sportgeräten wie diesem. „Sicherheit geht vor“, auch im Therapiezentrum und nicht nur die „Reißleine“ am Laufband, die bei jedweden Problemen für einen sofortigen Stopp sorgt, ist ein Beleg dafür. Das Medizinprodukt Laufband ist technisch zugelassen, wird gewartet und regelmäßig überprüft – so erklären sich auch schnell die Kosten: Rund 10.000 Euro hat der Verein der Freunde und Förderer locker gemacht, damit die Patienten des Klinikums sicher trainieren können.  

Verein der Freunde und Förderer des Klinikums Friedrichshafen e.V.,
gegründet: 2006; derzeit  160 Mitglieder;

1. Vorsitzender: Priv.-Doz. Dr. Hans-Joachim Simmendinger

2. Vorsitzender: Dr. Wilhelm Beiter

Schatzmeister: Josef Weißhaupt

Schriftführer: Günther Krehl

Kontoverbindungen:
Sparkasse Bodensee,
IBAN DE07 6905 0001 0024 2432 14 oder

Volksbank Friedrichshafen
IBAN DE31 6519 0110  0033 1560 00

Verein der Freunde und Förderer

Klinikdirektor Jochen Wolf (links) und Karin Räppe, (Leiterin des Therapiezentrums) gemeinsam mit dem Vorstand des Vereins der Freunde und Förderer des Klinikums auf und am neuen Laufband (von links): Josef Weißhaupt (Kassierer des Vereins), Günther Krehl (Schriftführer), Dr. Hans-Joachim Simmendinger (Vorsitzender des Vereins) und Dr. Wilhelm Beiter (2. Vorsitzender). Bild: MCB

Klinikdirektor Jochen Wolf (links) und Karin Räppe, (Leiterin des Therapiezentrums) gemeinsam mit dem Vorstand des Vereins der Freunde und Förderer des Klinikums auf und am neuen Laufband (von links): Josef Weißhaupt (Kassierer des Vereins), Günther Krehl (Schriftführer), Dr. Hans-Joachim Simmendinger (Vorsitzender des Vereins) und Dr. Wilhelm Beiter (2. Vorsitzender).

Bild: MCB

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de