Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie/ Nuklearmedizin

Medizinische Schwerpunkte

Behandlungen wie Aufweitungen von eingeengten Schlagadern, Verödung von blutenden Gefäßen und gezielte Chemotherapie bei Tumoren finden unter Röntgendurchleuchtung statt. Unter den Einsatz von Computertomographie können Gewebeproben gezielt gewonnen werden.

  • Behandlung von ausgeweiteten (Aneurysmen),  eingeengten und verschlossenen Schlagadern
  • Behandlung von malignen Tumoren mit selektiver/superselektiver Chemotherapie und Embolisation (Verödung)
  • Behandlung von gutartigen Tumoren, insbesondere Uterusmyome (Gebärmuttergeschwulste) mittels Embolisation (Verödung)
  • Behandlung von Blutungen mittels Embolisation und Implantation von Stentprothesen
Re-Zertifizierung 2015: Anerkanntes Gefäßzentrum (DGG)Zertifizierung 2015: DGG Anerkanntes Gefäßzentrum

Re-Zertifizierung 2015:
Anerkanntes Gefäßzentrum (DGG) / Beteiligt: Institut für Radiologie und Nuklearmedizin

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de