Sektion Geriatrische Rehabilitation

Die Geriatrische Rehabilitation hat zum Ziel, die Selbstversorgung des Patienten in häuslicher Umgebung (mit und ohne Hilfe) zu erhalten, Funktionsdefizite zu verbessern, mit Hilfsmitteln bleibende Behinderungen im Alltag zu kompensieren und Pflegebedürftigkeit solange und soweit wie möglich zu verhindern.

Sollte eine Rückkehr ins häusliche Umfeld nicht möglich sein, kann die weitere Versorgung (z. B. stationäre Pflege, betreutes Wohnen etc.) organisiert werden.

Die Angehörigen können durch Beratung und Schulung in den Rehabilitationsprozess integriert werden. Auch präventive Maßnahmen finden statt.

Aufnahmeuntersuchung

Bei der Aufnahme in der Rehabilitationsklinik wird der Patient vom Arzt untersucht. Sein Allgemeinzustand und seine Funktionseinschränkungen werden festgestellt, seine Erkrankungen erfasst, die erforderliche medikamentöse Therapie festgelegt und das soziale Umfeld erfragt.

Gemeinsam mit dem Patienten und ggf. den Angehörigen werden dann die Therapieziele formuliert. Im therapeutischen Team werden die erforderlichen Maßnahmen abgestimmt und der Therapieplan aufgestellt.

Der behandelnde Arzt verordnet die notwendigen Hilfsmittel und bespricht mit dem Patienten, ggf. auch mit dessen Angehörigen, die weitere Versorgung des Patienten nach Entlassung.

Rehabilitive Maßnahmen

Wir bieten vielfältige rehabilitative Maßnahmen:

  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Physikalische Therapie
  • Therapeutische Pflege

mehr

Leitung

Dr. med. Monika Käppeler, Sektionsleiterin

Dr. med. Monika Käppeler
Sektionsleiterin

Kaufmännischer Direktor

Jürgen Sachsenmaier
Kaufmännischer Direktor

Kontakt

Klinik-Sekretariat:
Sabine Manusch / Heike Michel
Telefon: 07541 96-73534
Telefon: 07541 96-3529
Telefax: 07541 96-3530

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de