Leistungsspektrum

  • Unfallchirurgie des Bewegungsapparates: operative und konservative Therapie von Knochenbrüchen, Gelenk- und Muskelverletzungen aller Art
  • Spezielle Unfallchirurgie:
    • Schwerstverletztenversorgung
    • Wirbelsäulenverletzungen
    • Beckenverletzungen
    • Schädel-Hirn-Verletzungen
    • Kindertraumatologie
  • Spezieller Schwerpunkt:
    • Primäre Endoprothetik (künstlicher Gelenk-Ersatz) im Bereich Hüfte (Vollprothese, Kurzschaftprothese, Kappenprothese, minimal invasiv), Knie, Schulter und Ellenbogen
  • Arthroskopische Eingriffe ("Schlüssellochchirurgie") aufgrund von Verletzungen und von chronischen orthopädischen Erkrankungen:
    • Knie (z.B. bei Kreuzbandriss, Meniskusverletzung)
    • Schulter (z.B. bei Schulterluxation, Rotatorenmanschetten-Erkrankung)
    • Hüfte (z. B. bei Impingement / Einklemmen oder früher Arthrose)
    • Sprunggelenk (z.B. bei Knorpelschädigung oder Instabilität)
    • Ellenbogen (z.B. bei Knorpelschädigung oder Instabilität)
  • Diagnostik und Therapie im Bereich  der Sportorthopädie und Sportunfallchirurgie
  • Knorpel reparative Maßnahmen an Knie-, Sprung- und Hüft-Gelenk
    (Stichwort „Knorpelzelltransplantation“)
  • Handchirurgie (Knochenbrüche, Sehnenverletzungen, Gelenkganglien)
  • Diagnostik und Therapie von chronischen Wirbelsäulenleiden (konservativ und operativ).
    • Minimal invasive und offene Stabilisierung von Wirbelkörperbrüchen
    • Ballonkyphoplastie bei osteoporotischen Wirbelkörperfrakturen
    • Stabilisierung von Wirbelkörpermetastasen.
  • Nervenengpassoperationen an Ellbogen-, Hand- und Fußgelenk
  • Chirurgie von Knochen- und Weichteilgeschwülsten
  • Fuß- und Sprunggelenkchirurgie
    • (Vorfußkorrekturen wie z.B. "Hallux valgus", Fehlstellungen nach Verletzungen, Band-Rekonstruktionen)
  • Chirotherapie, Manuelle Therapie, Akupunktur
  • ESWT (extrakorporale Stoßwellentherapie)
  • Spezielle Schmerztherapie des Bewegungsapparates
    z.B. "Infiltrationen", ggf. unter Röntgenkontrolle
In unserer Klinik werden jährlich über 3.000 Operationen durchgeführt
In unserer Klinik werden jährlich über 3.000 Operationen durchgeführt
Ventilationshelme sorgen für maximale Reinheit im OP
Ventilationshelme sorgen für maximale Reinheit im OP
Wir stehen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für alle Unfälle und orthopädische Notfälle für Sie zur Verfügung
Wir stehen an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für alle Unfälle und orthopädische Notfälle für Sie zur Verfügung
Jährlich werden über 20.000 Patienten in unserer Ambulanz und über 3.000 Patienten stationär behandelt
Jährlich werden über 20.000 Patienten in unserer Ambulanz und über 3.000 Patienten stationär behandelt
Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de