Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologischen Onkologie

Das Team

Chefärzte

Dr. med. Claus Friedrich Fieseler
Facharzt für Urologie (Spezielle Urologische Chirurgie, Andrologie, Proktologie,
Medikamentöse Tumortherapie)
c.fieseler @klinikum-fn .de

Lebenslauf

Dr. Claus Friedrich Fieseler

Geboren 1968 in Meerbusch 

Medizinstudium

1989 – 1997 Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf und Luzern / Schweiz

Promotion (2003)

„Einfluss von neuen Aminosäure und Bicarbonatgepufferten Dialysaten in der Peritonealdialyse auf die peritoneale Permeabilität und die Freisetzung von Mediatoren der zellulären Abwehr“ Abteilung für Nephrologie und Rheumatologie, Medizinsche Klinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Direktor Prof. Dr. med. Bernd Grabensee

Beruflicher Werdegang

Arzt im Praktikum (1997 – 1998)

  • Klinik für Allgemein- Viszeral und Gefäßchirurgie, Lukas Krankenhaus Neuss, Chefarzt Prof. Dr. A. Coburg

Assistenzarzt (1999 - 2003)

  • Klinik für Urologie und Kinderurologie, Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach, Chefarzt Prof. Gunter Konrad

Facharzt (2003)

  • Facharzt für Urologie, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach, Chefarzt Prof. Gunter Konrad

Oberarzt (2003 - 2006)

  • Klinik für Urologie und Kinderurologie, Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach, Chefarzt Prof. Gunter Konrad

Leitender Oberarzt (2006 - 2007)

  • Klinik für Urologie und Kinderurologie, Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach, PD Dr. H. Sperling

Belegarzt (2008-2010)

  • seit 2008 Mitinhaber der Urologischen Gemeinschaftspraxis und Belegabteilung für Urologie im Klinikum Friedrichshafen / Bodensee

Chefarzt (seit Juli 2010)

  • Chefarzt Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie, Klinikum Friedrichshafen / Bodensee

Qualifikationen:

  • 2004 Zusatzbezeichnung „Spezielle Urologische Chirurgie“
  • 2006 Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“
  • 2007 Zusatzbezeichnung „Andrologie“
  • 2007 Zusatzbezeichnung „Proktologie“

Weitere berufliche Tätigkeitsbereiche
seit 2008 

  • Prüfarzt der Landesärztekammer Baden Württemberg 
  • Urologie, Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie
  • Gutachtertätigkeit der Landesärztekammer Baden Württemberg
  • Strahlenschutzbeauftragter 
  • Laserschutzbeauftragter 
  • Hygieneschutzbeauftragter

Dr. med. Eberhard Köhler
Facharzt für Urologie (Andrologie, Medikamentöse Tumortherapie)
e.koehler @klinikum-fn .de 

Lebenslauf

Dr. med. U. Eberhard Köhler

Geboren 1964 in Erlangen

Medizinstudium

1989 – 1996 Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Promotion

„Sonographische und duplexsonographische Varikozelendiagnostik“ Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie. Justus-Liebig-Universität Gießen, Direktor Prof. Dr. med. Wolfgang Weidner

Beruflicher Werdegang

Arzt im Praktikum (1996 – 1998) 

  • Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Direktor: Prof. Dr. med. Wolfgang Weidner

Assistenzarzt (1999 – 2004)

  • 1999 – 2001: Klinik für Allgemein- und Thoraxchirurgie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Direktor: Prof. Dr. med. Konrad Schwemmle
  • 2001 – 2004: Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Direktor: Prof. Dr. med. Wolfgang Weidner

Facharzt (2004 – 2006)

  • Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Direktor: Prof. Dr. med. Wolfgang Weidner

Oberarzt (2006 – 2010)      

  • Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie, Justus-Liebig-Universität Gießen, Direktor: Prof. Dr. med. Wolfgang Weidner

Chefarzt seit 2011 

  • Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie, Da Vinci Zentrum Bodensee, Klinikum Friedrichshafen GmbH

Qualifikationen:

  • 1/2004 Facharzt für Urologie
  • 8/2008 Zusatzbezeichnung: Medikamentöse Tumortherapie 
  • 5/2010 Fachkunde und Strahlenschutz incl. Röntgendiagnostik bei Erwachsenen und Kindern: Niere und ableitende Harnwege, Anwendung von Röntgenstrahlen bei Interventionen
  • 8/2010 Ausbilder (Stufe II) für das Gebiet der Urologie der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)
  • 10/2010 Zusatzbezeichnung: Andrologie

 

 

 

 

 

Dr. med. Carsten Sippel, MHBA
Facharzt für Urologie
Zusatzbezeichnungen: Medikamentöse Tumortherapie, Andrologie, Proktologie, Röntgendiagnostik Harntrakt, Notfallmedzin
c.sippel @klinikum-fn .de 

Lebenslauf

Dr. med. Carsten Sippel, MHBA

Humanmedizinisches Studium

  • Oktober 1991 – April 1998:
    Medizinstudium an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität, Frankfurt am Main

Dissertation:

  • Doktorvater: Prof. Dr. med. H. Nier, Chefarzt der Chirurgischen Klinik I für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie der Städtischen Kliniken Offenbach am Main
    Titel: „Hyperkapnie während der laparoskopischen Cholecystektomie„ 

Promotion:

  • 24.11.1999, J. W. Goethe Universität Frankfurt am Main

Masterstudiengang:

  • 2012 – 2013:
    Ludwig-Maximilians-Universität Nürnberg-Erlangen:
    Master of Health Business Administration (MHBA)

Beruflicher Werdegang

  • 01.06.1998 - 30.11.1999
    Arzt i. P. Städtische Kliniken Offenbach, Urologische Klinik
    Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. U.W. Tunn

  • 01.12.1999 - 28.02.2001
    Assistenzarzt Städtische Kliniken Offenbach, Urologische Klinik

  • 01.03.2001 - 01.03.2002
    Allgemeinchirurgie, Klinikum Offenbach, Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. H. Nier

  • 01.03.2002 - 30.6.2006
    Assistenzarzt Klinikum Offenbach, Urologische Klinik

  • 14.1.2004
    Facharzt für Urologie, LÄK Hessen

  • 01.07.2006
    Oberarzt Klinikum Offenbach, Klinik für Urologie und Kinderurologie

  • 01.04.2010
    Leitender Oberarzt, Klinikum Offenbach, Klinik für Urologie und Kinderurologie

  • 01.07.2015
    Leitender Oberarzt, Klinikum Friedrichshafen, Klinik für Urologie, Kinderurologie und Uroonkologie

  • seit 01.01.2016
    Chefarzt, Klinikum Friedrichshafen, Klinik für Urologie, Kinderurologie und Uroonkologie

Zusatzbezeichnungen: 

  • Notfallmedizin
  • Röntgendiagnostik Harntrakt
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Andrologie
  • Proktologie

Sonstige Qualifikationen und Weiterbildungen:

  • Fachkunde Strahlenschutz für alle Teilbereiche außer MRT
  • Mikrochirurgie
  • GCP - Zertifikat
  • Prüfarzt (Subinvestigator) und Hauptprüfer (Principal Investigator) mehrerer Phase II und III - Studien im Bereich Uroonkologie

Expert Consultant

Dr. med. Wilhelm Esser-Bartels 
Facharzt für Urologie (Medikamentöse Tumortherapie)

Lebenslauf

Dr. Wilhelm Esser-Bartels

Beruflicher Werdegang

Assistenzarzt (1981 – 1990)

  • 1981 Pathologie, Reinhard-Nieter-Krankenhaus (RNK) Wilhelmshaven
  • 1982 – 1985 Chirurgie, davon 6 Monate Urologie, RNK Wilhelmshaven
  • 1985 – 1986 Allgemeinmedizin, Sande, Ostfriesland
  • 1985 Urologie, Zentralklinikum, Augsburg
  • 1986 – 1988 Urologie, Lorettokrankenhaus, Freiburg
  • 1988 – 1990 Urologie, Maria Hilf Krankenhaus, Mönchengladbach

Facharzt

  • Oberarzt (1990 – 1991)
  • Klinik für Urologie und Kinderurologie
  • Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach, Chefarzt Prof. Gunter Konrad

Belegarzt (1992-2010)

  • seit 1992 Mitinhaber der Urologischen Gemeinschaftspraxis und Belegabteilung für Urologie im Klinikum Friedrichshafen / Bodense

Chefarzt (Juli 2010-Januar 2016)

  • Chefarzt Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie, Klinikum Friedrichshafen / Bodensee

Leitende Ärzte

Dr. med. Axel Schmidt  
Leitender Arzt
Facharzt für Urologie (Andrologie, Medikamentöse Tumortherapie)
Facharzt für Röntgendiagnostik (Harntrakt)

Lebenslauf

Dr. med. Axel Schmidt

Studium

  • WS 1979/80 –SS 1985
    Humanmedizin - Universität Ulm

Beruflicher Werdegang

Assistenzarzt

  • 11/1985 - 9/1987
    Urologische Klinik Katharinenhospital Stuttgart

  • 09/1987 – 08/1988
    Chirurgische Klinik Stuttgart-Bad Cannstatt

  • 09/1988 – 04/1991
    Urologische Klinik Katharinenhospital Stuttgart

Oberarzt

  • 05/1991 – 07/1995
    Urologische Klinik Katharinenhospital Stuttgart
  • Seit 1.8.1995 niedergelassen in eigener Praxis als Urologe in Ravensburg
  • Seit 1.1.1996 Belegarzt am Bodenseekreiskrankenhaus in Tettnang.
  • Seit 1.1.2012 Chefarzt der urologischen Abteilung der Klinik Tettnang
  • Seit 1.7.2015 Leitender Arzt der Urologischen Klinik des Klinikums Friedrichshafen

Svetlana Günter  
Leitende Ärztin
Fachärztin für Urologie

Sektionsleitung Andrologie und Palliativmedizin

Alfred Heinrich
Facharzt für Urologie (Andrologie, Palliativmedizin)

Oberärzte

Dr. med. Christina Schmitt
seit August 2011 Oberärztin in der Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie, Klinikum Friedrichshafen / Bodensee
und zugleich von der KV zugelassene und angestellte Fachärztin für Urologie in der Urologischen Gemeinschaftspraxis Friedrichshafen

Lebenslauf

Dr. med. Christina Schmitt

Medizinstudium

  • 1998-2004 Medizinstudium an der Eberhard-Karls-Universität, Tübingen
  • 2003/2004 PJ am Universitätsspital Zürich und am Klinikum Friedrichshafen
  • 12/2004 Approbation als Ärztin

Promotion

  • 12/2006 Promotion mit Erlangung des Doktorgrades der Medizin, Universität Tübingen
    “Der Beitrag von Keimbahnmutationen in den Genen CDKN2A und CDK4 zur Melanomdisposition bei Patienten mit malignem Melanom“          

Beruflicher Werdegang

  • 2005-2011 Assistenzärztin bzw. Fachärztin in der Klinik für Urologie und Kinderurologie, Prof. T. Kälble, Klinikum Fulda
  • 2008/2009 Teilnahme am Mentoring-Programm für Nachwuchs- und Führungskräfte in der Urologie
  • 3/2010 Facharzt für Urologie
  • 2011 Europäischer Facharzt für Urologie, FEBU
  • Seit 8/2011 Oberärztin an der Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie; Klinikum Friedrichshafen
  • Seit 8/2011 Angestellte Ärztin in der Urologischen Gemeinschaftspraxis, Dr. Esser-Bartels und Kollegen, Friedrichshafen

 Auslandsaufenthalte

  • GSE-Programm Rotary, berufsbezogener Austausch, Japan
  • DAAD-Studienpraktikum,  Albert-Schweitzer-Hospital, Lambaréné, Afrika
  • Famulatur Chirurgie, St. Luke´s Hospital, Shrirampur, Indien
  • Famulatur Innere Medizin, Royal Cornwall Hospital, Truro, Großbritannien
  • Unterassistentin  Gynäkologie und Geburtshilfe sowie Kinderchirurgie, Universitäts-Spital Zürich, Schweiz

Kontakt

Chefarztsekretariat
Telefon: 07541 96-1591

Station PG 24
Telefon: 07541 96-1595

Weiterbildung

Wir besitzen die Weiterbildungsermächtigung für die Facharztweiterbildung Urologie für 36 Monate, die Zusatzweiterbildung Andrologie für 12 Monate und die Zusatzweiterbildung medikamentöse Tumortherapie für 6 Monate.

Dr. med. Claus Friedrich Fieseler ,Facharzt

Dr. med. Claus Friedrich Fieseler
Chefarzt

Dr. med. Eberhard Köhler, Facharzt

Dr. med. Eberhard Köhler
Chefarzt

Dr. med. Carsten Sippel,, MHBA, Chefarzt

Dr. med. Carsten Sippel , MHBA
Chefarzt

Dr. med. Wilhelm Esser-Bartels, Expert Consultant

Dr. med. Wilhelm Esser-Bartels
Expert Consultant

Dr. med. Axel Schmidt, Leitender Arzt

Dr. med. Axel Schmidt
Leitender Arzt

Svetlana Günter, Leitende Ärztin

Svetlana Günter  
Leitende Ärztin

Dr. med. Christina Schmitt, Oberärztin

Dr. med. Christina Schmitt
Oberärztin

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de