da Vinci®-Einsatz in der Gynäkologie

Die computerassistierte Präzisionschirurgie ermöglicht schonendes Operieren bei optimierten Sichtbedingungen und mit bisher nicht gekannter Präzision. Bei vielen Patientinnen kann hierdurch ein Bauchschnitt vermieden werden, das bedeutet schnellere Erholung nach der Operation mit einem kürzeren stationären Aufenthalt, weniger Schmerzen und Komplikationen

Vor allem Hochrisikopatientinnen mit schwerer Adipositas, Adhäsionen oder anderen Begleiterkrankungen profitieren von den Vorteilen der roboterassistierten Chirurgie.

Wir nutzen die roboterassistierte Chirurgie bei:

  • Hysterektomie (total und subtotal)
  • Myomektomie (Myomentfernung)
  • Endometriose
  • Refertilisierung
  • Ovarielle Transposition
  • Urogynäkologische Chirurgie
  • Anlage einer zervikalen Cerclage
  • Rekonstruktion bei Verletzungen des Urogenitaltraktes
  • Einsatz bei malignen Erkrankungen (Zervixkarzinom, Gebärmutterhalskrebs), Endometriumkarzinom (Gebärmutterkörperkrebs), Radikale Lymphonodektomie und Sentinel-Biopsie (Farbe und Fluoreszenz)und Staging (frühes Ovarialkarzinom)

 

 

Die computerassistierte Präzisionschirurgie ermöglicht schonendes Operieren bei optimierten Sichtbedingungen
Die computerassistierte Präzisionschirurgie ermöglicht schonendes Operieren bei optimierten Sichtbedingungen

Kontakt

Weitere Informationen und Sprechstunden-Anmeldung:

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Telefon: 07541 96-1401

 

Kontaktdaten

Klinikum Friedrichshafen GmbH
Röntgenstraße 2
88048 Friedrichshafen

Telefon: 07541 96-0
Fax: 07541 96-1185
info @klinikum-fn .de